Education /

Neue Objektive sind besser

Diese These unterschreibe ich in den allermeisten Fällen. Neue Linsen entsprechen dem aktuellen Stand der Forschung und haben in der Regel eine bessere Vergütung. Jedoch gibt es Situationen, da sind andere Eigenschaften gefragt.

Personal Projects /

Farbenfrohes Koblenz

Mein Schwerpunkt in der Fotografie ist überwiegend der Mensch. Kurz vor dem Jahreswechsel versuchte ich mich an einem Genre, das eigentlich nicht unbedingt meins ist: Der Streetfotografie.

People, Performance /

Unverhofft kommt oft

Reportagen finden üblicherweise nicht innerhalb des eigenen Wohnzimmers oder Studios statt, sondern „on location“, wie es im schönen „Fotografen-Deutsch“ heißt. Am vergangenen Wochenende war die Location, in der ich fotografierte, einmal mehr das Dortmunder FZW. Dort fand der DG Winter Clash 2016 statt. Ein Gaming-Event.

Uncategorized /

Content-Konzept der Zukunft

In diesem Blogeintrag erkläre ich euch, wie ich meine Inhalte auf den verschiedenen Plattformen streue. Damit möchte ich euch einen Anhaltspunkt geben, welche Plattform die richtige ist um mir zu folgen.

Personal Projects /

Ausflug in die Vergangenheit

Am Samstag war ich ausnahmsweise weder mit Model in der Kälte draußen noch bei einem Event in einer stickigen Halle. Draußen war ich trotzdem. Ohne Menschen als Motiv. Auf den Spuren der Geschichte.

Performance /

LCS-Party der Dwarfy Giants

In der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober wurde im Dortmunder FZW einmal mehr der Public Viewing-Tradition im Hause der Dwarfy Giants gefrönt. Vor Ort gab es den bewährten Kultur-Mix, bestehend aus Kunst, Musik und natürlich Gaming. Ich war mit der Kamera mittendrin.

Personal Projects /

Kalenderprojekt für den Tierschutz

Meine Webseite ist zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich und doch schweife ich hiermit bereits von meinem thematischen Schwerpunkt, der Fotografie, ab. Sträflich. Aber: Für eine gute Sache. Und nicht gänzlich.

Uncategorized /

Aus dem langen Winterschlaf erwacht

Schon vor einigen Jahren ging meine erste eigene Foto-Webseite online. Damals noch auf Basis des Content Management Systems (CMS) Drupal. CMS sind das technische Fundament, auf dem das Design einer Webseite fußt. Ich hatte eine grobe Vorstellung, wie die Seite letztendlich aussehen sollte und fand ein Template, das meinem Ideal sehr nahe kam. Bald waren die gewünschte Funktionalität gegeben und das Template so angepasst, dass es meine Inhalte wunderbar präsentierte.

Dann fingen die Probleme an.